Mit Vollgas ums Kap Arkona nach Hiddensee

Die Erholung gestern tat uns allen gut.

Kallsup war heute wie entfesselt.

Nachdem wir bis zum Kap kräftig los durchgeschüttelt wurden kamen wir in  der Landabdeckung hinter Arkona in Spitzen auf 7,5 Knoten.Eigentlich dürfte das nach der Berechnung der Rumpfgeschwindigkeit gar nicht gehen. Aber Kallsup verblüfft mich immer wieder.

Anschließend hatten wir noch 8 nm durch das Naturschutzgebiet bei relativ engem Fahrwasser.

Das Anlegebier haben wir uns heute alle verdient.

Alles in Allem ein wunderschöner Tag.

Tagesleistung: 26,5 nm in 6 1/4 Std.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.